Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) erforscht die Ursachen von Erkrankungen des Nervensystems und entwickelt Strategien zur Prävention, Therapie und Pflege. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren mit Standorten in Berlin, Bonn, Dresden, Göttingen, Magde­burg, München, Rostock/Greifswald, Tübingen und Witten. Das DZNE kooperiert eng mit Universitäten, deren Kliniken und außeruniversitären Einrichtungen.

Das DZNE in Tübingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Technischen Assistenten –
MTA / BTA (m/w)

Kennziffer 3033/2017/2

in der Arbeitsgruppe "Molekulare Neuropathologie neurodegenerative Erkrankungen” von Prof. Dr. Manuela Neumann.

Ihre Aufgaben:

  • Labororganisation und -management einschließlich Bestellwesen
  • Unterstützung und Mitarbeit bei Forschungsprojekten (Pflege von Zellkulturen, Plasmid-Aufreinigungen, Proteinextraktionen, Western blot, PCRs zur Genotypisierung genetisch veränderter Mausmodelle)

Ihr Profil:

  • Ausbildung als technischer Assistent (MTA / BTA) oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung mit Molekularbiologischen Techniken und Zellkulturtechniken
  • Erfahrung in der Labororganisation
  • Engagement und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit gängigen PC-Anwendungen (Textverarbeitung, Excel, E-Mail, Internet)
  • Spaß am selbstständigen Arbeiten
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung in einem wissenschaftlich und zugleich stark international geprägtem Umfeld bearbeitet
  • Breiten Raum für die persönliche Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Gezielte Personalentwicklung
  • Eine zunächst für 2 Jahr befristete Stelle in Vollzeit oder gerne auch Teilzeit (mind. 70 %).
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund)

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse) – unter Angabe der Kennziffer – bis zum 31.03.2017 per E-Mail an: manuela.neumann@dzne.de

(Wichtig: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Bewerbung nur ein PDF-Dokument umfasst!)